lind

Gemeinsam Forschen

Geschichte fordert aktiv zu sein! Aktiv wahrzunehmen, aber auch aktiv zu erinnern. Deshalb recherchiert die Darmstädter Geschichtswerkstatt (GW) auch gemeinsam mit Jugendlichen und Student:innen zu lokalgeschichtlichen Themen und Personen. In Kooperation mit der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt schaffen wir Räume, in denen sich Jugendliche und junge Erwachsene, über den Schulunterricht hinausgehend, mit historischen Prozessen und Ereignissen beschäftigen …

Gemeinsam Forschen Weiterlesen »

Stolpersteine

Der Künstler Gunter Demnig aus Köln hat seit 1997 in Deutschland und anderen europäischen Ländern vor den Häusern, in denen Juden und andere Opfer des Nationalsozialistischen Regimes gelebt haben, mehr als 17.000 Stolpersteine verlegt. Es sind 10 x 10 cm große pflastersteinartige Blöcke, die mit einer Messingplatte versehen sind, in die der Künstler kurze Daten …

Stolpersteine Weiterlesen »

Denkzeichen Güterbahnhof

Entstehung Der Plan zur Schaffung dieses Gedenkorts auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Darmstadt ist im Teilnehmerkreis der Gedenkveranstaltungen entstanden, die seit 1996 jährlich an die von dort in den Jahren 1942 und 1943 ausgegangenen Großdeportationen erinnern. Mit ihnen wurden über 3.000 Jüdinnen und Juden aus dem früheren Volksstaat Hessen und die Angehörigen der Darmstädter Sinti-Familien …

Denkzeichen Güterbahnhof Weiterlesen »

BrechtGeschichtswerkstatt – Aktuell

Die Darmstädter Geschichtswerkstatt e.V. und die BrechtGeschichtswerkstatt möchten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, über den Schulunterricht hinausgehend, die Möglichkeit geben, sich mit Geschichte vor Ort zu beschäftigen. Wir erinnern an historische Prozesse, Ereignisse und vor allem einzelne Biografien und Schicksale. Auf diese Weise kann ein Blick auf die Geschichte zu einem Einblick in Geschichte führen. Ein …

BrechtGeschichtswerkstatt – Aktuell Weiterlesen »

Veröffentlichungen

Die Darmstädter Geschichtswerkstatt und/oder das Kulturamt der Stadt Darmstadt haben kleinere Publikationen zur Regionalgeschichte herausgegeben, die auf Anfrage direkt bezogen werden können. Die Darmstädter Geschichtswerkstatt bittet um Hinweise zu weiteren (kleineren) Publikationen, die (in der Regel) nicht im Buchhandel erhältlich sind.    Ausstellungen/Begleithefte Ausstellung „Darmstädter Biographien 1933-1945“ 2013 wurde auf Initiative der Darmstädter Geschichtswerkstatt, des Fördervereins …

Veröffentlichungen Weiterlesen »

Erinnerungarbeit ist politisch

Durch die Zusammenarbeit mit der VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschisten) politisierte sich die Arbeit der Darmstädter Geschichtswerkstatt. Informationen dazu geben Hannelore Skroblies und Christoph Jetter in ihren Interviews. Interviews (c) Rainer Lind

Christoph Jetter

Christoph Jetter (Jahrgang 1935) arbeitete nach seiner Juristenausbildung zunächst mehrere Jahre als Verlagslektor. Als überzeugter Gewerkschafter wechselte er 1973 in die hauptberufliche Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Hessen und bei der Industriegewerkschaft Metall (IGM) in Frankfurt. Seit seinem Ausscheiden aus der hauptberuflichen Gewerkschaftsarbeit (1995) ist er als Mitglied an den Projekten der Darmstädter …

Christoph Jetter Weiterlesen »

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Diese Webseite bettet Videos ein, die auf dem Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA hinterlegt sind. (Siehe Datenschutzerklärung)

Datenschutzerklärung